• Praxis VESPA

© 2018 Praxis Vespa (Andrea Silz)

Ablauf

 1. Erstgespräch 

 

Wir beginnen mit einem individuellen Einführungsgespräch zur familiären Situation. Hier möchte ich gern erfahren, was Sie sich wünschen und mit welchen Vorstellungen Sie zu mir kommen.

 

 2. Psychoedukation 

 

Per Psychoedukation helfe ich Ihnen, das medizinisch diagnostizierte Störungsbild (z.B. ADHS) zu verstehen. Wir beschäftigen uns außerdem mit der Bindung als Grundlage für jede Erziehung.
 

 3. + 4. 

 Regeln und Rituale im häuslichen Alltag 
 

Wir besprechen die Bedeutung von Struktur und Ritualen sowie einem festen Tagesablauf. Außerdem festigen wir bewährte Methoden und erlernen neue Methoden zur Regelsetzung und Einhaltung.

 


 5. Ruhe bewahren in Konfliktsituationen 

Wir reflektieren Konfliktsituationen und das eigene Erleben derer, suchen nach konstruktiven Lösungs-möglichkeiten mithilfe von Ich-Botschaften und Konfliktmanagement finden.

 6. Zusammenarbeit mit Schule oder Kita 

 

Inhalt dieses Moduls ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Familie und Einrichtungen. Wir erörtern Möglichkeiten der schulischen Förderung (z.B. Nachteilsausgleich), Unterstützung bei Hausaufgaben und entwickeln Lernstrategien.

 

 7. Stressmanagement fur Eltern 

Wo liegen die Hauptstressoren? Wie finden wirdie Balance zwischen Muss und Muße? Wie sorgenwir bestmöglich für uns selbst? In diesem Modul beschäftigen wir uns mit dem Stressmanagement in der Familie und lernen, die Realität anzunehmen und einen Umgang mit ihr zu finden.

 

 8. Motivation/Selbstwertsteigerung 

In dieser Einheit geht es um das Erkennen von besonderen Stärken und Ressourcen des Kindes.

Ich unterstütze das Kind beim Aufbau eines positiven Selbstwertgefühls und zeige ihm, wie es positive Verantwortung übernehmen kann. An diesem letzten Modul sind alle beteiligt – die ganze Familie, aber vor allem das Kind/die Kinder.

Dann schreiben Sie mir gern oder rufen mich einfach an:

Telefon: 036259 749959